Tadasana Mountain Pose Berghaltung Yoga Asana explained how to do anna kathalina langer

Tadasana // Mountain Pose // Berghaltung

– stand with your feet hip width apart (two fists space between the ankles), outer edges of the foot aligned with the long sides of the mat
– spread the toes as far as you can can and push them into the ground, so the arch of your foot is activated and strong
– micro bend your knees to make sure the joint is not locked
– align the pelvis so the curve in the low back is smooth and long, slightly tuck your tailbone under and active the lower abdominal muscles under your belly button
– straighten your upper back so your shoulder don’t fall to the front but are broad and active, with the shoulder blades pulling towards each other and firmly resting on your back
– bring your head directly over your shoulders and take the back of your head back a bit more
– palms of your hands either touch each other in front of your heart or rest beside your thighs, arms strong

/ / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / /

– platzier die Füße hüftbreit (ungefähr zwei Fäuste Platz zwischen den Knöcheln) mit den Außenkanten der Füße parallel zum Mattenrand, so dass die Linie zwischen dem zweiten und dritten Zeh senkrecht zum vorderen Rand ist
– spreiz die Zehen und drück sie fest in den Boden; das aktiviert das Fußgewölbe und gibt mehr Halt
– die Knie sind nicht durchgestreckt, sondern minimal gebeugt
– richte das Becken auf und schieb das Steißbein Richtung Boden bis die Kurve im unteren Rücken ganz lang und die Muskeln im unteren Bauch (unterm Bauchnabel) fester werden
– richte auch den Oberkörper auf, lass die Schultern entspannt sinken und zieh die Schulterblätter leicht zusammen (das stabilisiert den Schultergürtel und weitet den Brustkorb)
– bring den Hinterkopf leicht nach hinten, damit der Kopf genau über den Schultern sitzt
– die Handflächen sind entweder vor dem Herz aneinander gelegt in Anjali Mudra oder seitlich der Oberschenkel ausgestreckt und bis in die Fingerspitzen aktiv